Global

‡ In these countries please contact our distributor

CICA-CARE

Selbsthaftender Silikongel-Verband zur Narbenbehandlung

Übersicht

CICA-CARE ist ein selbsthaftender Verband aus Silikongel, der in klinischen Studien in bis zu 90 Prozent der Fälle eine deutliche Verbesserung von geröteten und erhabenen Narben zeigte. Weltweit wurden bisher über eine Million Patienten erfolgreich mit CICA-CARE behandelt. CICA-CARE ist anpassungsfähig, elastisch und wiederverwendbar, somit ideal für den Gebrauch bei Tag und Nacht. Sogar bei Narben, die bis zu 20 Jahre alt sind, ist CICA-CARE noch wirksam. Selbst therapieresistente Narben zeigten nach einer kontinuierlichen Behandlung über 2 bis 4 Monate ein deutlich verbessertes Aussehen.

cica-care

Details

Eigenschaften und Nutzen

CICA-CARE ist anpassungsfähig, elastisch und mehrfach wiederverwendbar, somit ideal für den Gebrauch bei Tag und Nacht. Der Verband kann auf die Narbengrösse zugeschnitten werden. Sogar bei Narben, die bis zu 20 Jahre alt sind, ist CICA-CARE noch wirksam. Selbst therapieresistente Narben zeigten nach einer kontinuierlichen Behandlung über 2 bis 4 Monate ein deutlich verbessertes Aussehen.

  • Medizinsche Wirksamkeit in bis zu 90% der Fälle bewiesen
  • Kann Narbenbildung vorbeugen
  • Selbsthaftend
  • Transparent und unauffällig
  • Anschmiegsam
  • Bis zu 28 Tagen wiederverwendbar
  • Latexfreie Formulierung

Anwendungsgebiete

CICA-CARE kann zur Behandlung sowohl von älteren als auch frischen hypertrophen, roten Narben und  Keloiden genutzt werden. Auch zur Prophylaxe auf geschlossenen Wunden, um das Entstehen von hypertrophen Narben und Keloiden zu verhindern, ist CICA-CARE geeignet.

Bestellinformationen

Artikelnr.

Abmessung    

Pharmacode Inhalt/
Versandeinheit   
Inhalt/Original-
packung (OP)
66250704   6 cm x 12 cm 2254762 20 Stück (20 OP)   1 Stück
66250706 12 cm x 15 cm 1635232   5 Stück   (5 OP)   1 Stück
66250707 12 cm x 15 cm 1641132 10 Stück   (1 OP) 10 Stück

Download

 Die Patientenbroschüre finden Sie hier.
CICA CARE

Patienten FAQ

Hohe Wirksamkeit für schöne Ergebnisse. 
Mit CICA-CARE werden Ihre Narben flacher, elastischer und verlieren ihre Rötung.

FAQ:

Was ist eine Narbe?

Die Bildung einer Narbe ist Teil des normalen Heilungsprozesses einer Wunde der Haut. Es gibt verschiedene Narbentypen, die sich bilden können, abhängig von der Ursache der Verletzung. Bei oberflächlichen Verletzungen wie kleinen Schnitten und Abschürfungen verblasst die Narbe in der Regel mit der Zeit. Nach grösseren Operationen oder schwereren Unfallverletzungen (z. B. tiefe Schnittwunden, Verbrennungen oder Verbrühungen) entstehen häufig wulstige, erhabene, gerötete und zum Teil auch sehr unelastische Narbenareale. Diese Narben beeinträchtigen in der Regel das ästhetische Wohlbefinden des Patienten. Zusätzlich bereiten sie häufig grosse Unannehmlichkeiten, wie starken Juckreiz oder Bewegungseinschränkungen besonders im Bereich der Gelenke. Bei diesen Indikationen konnte für CICA-CARE™ in bis zu 90 % der Fälle eine signifikante Wirksamkeit nachgewiesen werden. Die Narben wurden flacher, blasser und elastischer. Damit einhergehend verschwand in der Regel auch der Juckreiz. Erhabene, wulstige und stark gerötete Narben nennt man entweder hypertrophe Narben oder Keloide. Hypertrophe Narben beschränken sich etwa auf die Grösse der vorausgegangenen Wunde. Sie können durch Verbrennungen oder durch hohe Spannung der Haut oder Hautreaktionen zum Zeitpunkt der Verletzung hervorgerufen werden. Kinder sind relativ anfällig für hypertrophe Narben. Keloide neigen eher da zu, sich deutlich weiter als das eigentliche Wundareal auszubreiten - ihr Erscheinungsbild ist in der Regel dramatischer als das von hypertrophen Narben. Sie treten häufiger bei Menschen mit dunklerem Hauttyp auf. 

Wie wirkt CICA-CARE?

CICA-CARE ist ein selbsthaftendes Pflaster aus Silikon, das eine bequeme und angenehme Behandlung von roten, erhabenen und unelastischen Narben ermöglicht. Zahlreiche Studien belegen, dass es in bis zu 90 % der Fälle wirksam ist. Der exakte Wirkmechanismus von CICA-CARE ist noch nicht vollständig geklärt. Es werden Mechanismen einer verstärkten Rehydrierung im Narbenareal diskutiert, die möglicherweise einer überschiessenden Neovaskularisierung (Gefässneubildung) sowie Kollagenablagerung entgegen wirkt. Dies führt zu einem weniger geröteten und weniger dominanten Erscheinungsbild der Narbe.

Wie wende ich CICA-CARE an?

Jeweils 4 Stunden Tragezeit an den ersten beiden Tagen. Anschliessend die tägliche Tragezeit um 2 Stunden erhöhen und danach CICA-CARE möglichst 24 Stunden (abzüglich der Reinigungszeiten) tragen. An exponierten Körperstellen zumindest nachts tragen. Bei sachgemässer Anwendung werden beste Resultate nach 2 – 4 Monaten Tragedauer erzielt.
CICA-CARE sollte so zurechtgeschnittenen werden, dass es die Narbe gut überdeckt (an allen Seiten etwa 0,5 bis 1 cm länger als die Narbe selbst). Der Rest des Narbenpflasters kann in der geöffneten Originalverpackung für weitere Anwendungen verwahrt werden (keine Gefahr der Austrocknung). Das verwendete Gelpflaster sollte täglich möglichst 2 mal mit einer milden Handwaschlösung gereinigt und anschliessend wieder getrocknet werden. Dies dient dazu, anhaftende Hautschuppen und Transpirationsprodukte der Haut zu entfernen.
Der verwendete Pflasterstreifen kann bei sorgfältiger Einhaltung der Hygienemassnahmen in der Regel bis zu 3 Wochen verwendet werden. Er sollte dann durch einen neuen ersetzt werden, wenn die Haftung verloren geht oder er schmutzig und trübe erscheint. An schwierigen, bzw. vielbewegten Körpersteilen (z.B. Gelenken oder dort, wo Kleidung zu stärkerer Reibung führt) empfiehlt es sich, CICA-CARE zusätzlich mit einem Pflaster- oder Folienstreifen (z. B. OPSITE FLEXIFIX) oder einer zirkulären Fixierbinde zu sichern. CICA-CARE zeichnet sich durch seine weichen und angenehmen Trageeigenschaften aus und lässt sich einfach und schmerzfrei entfernen. 

Wie lange dauert die Behandlung?

Der Behandlungszeitraum hängt von der Art, Alter und Lokalisation der Narbe ab. Frische postoperative Narben zeigen in der Regel nach 2 bis 4 Monaten einen sichtbaren Behandlungserfolg. Eine weiterführende Behandlung bringt dann meist keine deutliche weitere Verbesserung. Ältere Narben benötigen häufig eine 1 bis 2 Monate längere Behandlungsdauer. Für Verbrennungs- und Verbrühungsnarben gelten wesentlich längere Behandlungszeiträume (6 Monate bis zu 24 Monate). 

Kann CICA-CARE auch bei alten Narben angewendet werden?

Ja. Eine Reihe von Studien und Erfahrungsberichten haben gezeigt, dass CICA-CARE bei Narben, die bis zu 20 Jahre alt sind, Verbesserungen bewirkte. Bis zu 80 % derartiger Narben wurden flacher, weicher und verloren an Rötung, welche vorher über Jahre unverändert bestand. Grundsätzlich gilt jedoch: je früher eine Behandlung eingeleitet wird, desto schneller und deutlicher sind Behandlungserfolge zu erwarten. 

Muss CICA-CARE gereinigt werden?

Als Teil der täglichen Hygiene sollte CICA-CARE sauber gehalten werden. Die Haftung des Pflasters wird nach dem Reinigen wieder hergestellt. Sie entfernt Hautschuppen und Transpirationsprodukte der Haut sowie anhaftende Flusen und Schmutzpartikel. 

Was ist bei Hauterkrankungen (Akne, Entzündungen der Haut) zu beachten?

Auf akut erkrankten Hautpartien sollte CICA-CARE nicht angewendet werden. Sind diese jedoch abgeheilt (oberste Hautschicht geschlossen, keine Entzündungsanzeichen), kann sofort mit einer CICA-CARE Behandlung begonnen werden, wenn sich eine Narbensymptomatik darstellt. 

Kann CICA-CARE auch bei Kindern angewendet werden?

Ja. CICA-CARE ist ein medizinisch getestetes Pflaster aus Silikongel. Es kann sicher bei Kindern und Säuglingen sowie Erwachsenen und sehr alten Menschen angewendet werden. Insbesondere aus dem Bereich der Verbrennungsnachbehandlung bei Kindern liegen sehr überzeugende Erfahrungen vor.