Global

‡ In these countries please contact our distributor

RENASYS -G

Gaze-Verbandset mit Soft Port

Übersicht

RENASYS -G ist ein Gaze-Verbandset, das für die Verwendung in Verbindung mit den Unterdruck-Wundtherapiesystemen RENASYS Touch, RENASYS GO und RENASYS EZ MAX bestimmt ist. Der Gaze-Verband ist antimikrobiell beschichtet und beugt so Keimbildung vor. Die hohe Form- und Modulierbarkeit unterstützen besonders die Versorgung von oberflächlichen Wunden mit unregelmässiger Kontur oder schwer erreichbaren Stellen. Studienhaben gezeigt, dass Gaze-Verbände genauso wirkungsvoll bei der Verwendung mit Unterdruck-Wundtherapie sind, wie Schaumstoff-Verbände.

Smith & Nephew ist der erste Anbieter von NPWT-Systemen, der Ihnen die freie Auswahl zwischen Wundfüllmaterialien aus Schaumstoff und Gaze gibt. So können Sie sich selbst, entsprechend der Wund- und Pflegesituation sowie den Patientenbedürfnissen, für eins der beiden Wundfüllmaterialien entscheiden.

Wir überlassen Ihnen als Experte die Wahl.

Referenzen

1 Malmsö et al, NPWT using gauze or open-cell polyurethane foam, 2009.

Details

Eigenschaften und Nutzen

RENASYS-G sind zur Verwendung in Verbindung mit den Unterdruck-Wundtherapie Systemen (NPWT-Systemen) RENASYS Touch, RENASYS GO und RENASYS EZ MAX von Smith & Nephew bestimmt und damit zum Anlegen von Unterdruck an der Wunde. Die NPWT-Systeme sind für Patienten indiziert, bei denen der Einsatz einer Saugvorrichtung von Vorteil wäre, insbesondere da das Produkt die Wundheilung fördern kann.

Die Gaze ist antimikrobiell beschichtet und beugt so Keimbildung vor. Die hohe Form- und Modulierbarkeit unterstützt besonders die Versorgung von oberflächlichen Wunden mit unregelmäßiger Kontur oder schwer erreichbaren Stellen. So kann eine gleichmässige Verteilung von NPWT auf die gesamte Wundoberfläche und den gesamten Wundbereich gewährleistet werden. Studienhaben gezeigt, dass Gaze-Verbände genauso wirkungsvoll bei der Verwendung mit Unterdruck-Wundtherapie sind, wie Schaumstoff-Verbände.

Anwendungsgebiete

Eine NPWT-Anwendung ist bei folgenden Wundtypen angebracht:

  • Chronischen,
  • Akuten,
  • Traumatischen,
  • Subakuten und klaffende Wunden
  • Ulzera (z. B. Druck- oder diabetisches Ulkus)
  • Verbrennungen 2. Grades
  • Hautlappen und -transplantate

Die Gaze Wundversorgungskits für die Unterdruck-Wundtherapie (NPWT) sind sowohl mit dem innovativen Soft Port als auch mit Drainagen erhältlich.
Je nach Präferenz, überlassen wir Ihnen, als Experten, auch hier die Wahl!

Bestellinformationen

Artikelnr.

Beschreibung/
Abmessung

Inhalt/
Versandeinheit

Inhalt/Original-packung (OP)

RENASYS -G (Gaze) Wundversorgungs-Kits mit Soft Port

66800933

Gaze klein
15 cm x 17 cm
1 Pckg. à 2 Tupfer

  5 Stück

  1 Stück

66800934

Gaze mittel
15 cm x 17 cm
2 Pckg. à 2 Tupfer

  5 Stück

  1 Stück

66800935

Gaze gross
11 cm x 3,7 cm
1 Gaze Rolle

  5 Stück

  1 Stück

66800936

Gaze x-gross
11 cm x 3,7 cm
2 Gaze Rolle

  5 Stück

  1 Stück

RENASYS -G (Gaze) Wundversorgungs-Kits mit Drainage

 66801255

Gaze 10 CH Rund Drainage-Kit

  1 Stück

  5 Stück

66801256

Gaze 10 mm Flach Drainage-Kit

  1 Stück

  5 Stück

66801257

Gaze 15 CH Kanal Drainage-Kit

  1 Stück

  5 Stück

66801258

Gaze 19 CH Rund Drainage-Kit

  1 Stück

  5 Stück

RENASYS -G Drainage-Zubehör Kits

 66801251

10 CH Rund Drainage

10 Stück

  1 Stück

 66801252

10 mm Flach
Drainage

10 Stück

  1 Stück

66801253

15 CH Kanal Drainage

10Stück

  1 Stück

66801254

19 CH Rund Drainage

10Stück   1 Stück
Einzelkomponenten    
66801021 Schaumstoff
10 cm x 12,5 cm x
1,5 cm
  5 Stück   1 Stück
66800971 Y-Konnektor 10 Stück   1 Stück
66800394 Transparente NPWT Folie gross
20 cm x 30 cm
10 Stück 10 Stück
66800853 Transparente NPWT Folie
x-gross
40 cm x 60 cm
10 Stück   5 Stück
66801082 RENASYS Gelstreifen 50 Stück 10 Stück
66800799 Soft Port-Kit   5 Stück   1 Stück

 

Anwendung

Anlegen des Verbands

Beim Anlegen je nach geltendem Praxis-oder Spitalprotokoll mit sauberer oder aseptischer Technik vorgehen. Die Wunde sollte bei jedem Verbandwechsel gründlich gereinigt werden.

 

1. Schritt

Wundsäuberung

Entfernen Sie falls notwendig nekrotisches Gewebe.

Säubern Sie den Wundgrund.

renasys-g

 

2. Schritt

Wundrandschutz
Schützen Sie den Wundrand und entfetten Sie die umgebende Haut z.B. mit SECURA
renasys-g

3. Schritt

Falls notwendig nutzen Sie einen Wunddistanzgitter (z.B. CUTICERIN). Schneiden Sie ihn auf Wundgrösse zurecht und applizieren Sie ihn auf den Wundgrund

4. Schritt

Füllen Sie die Wunde, mit der mit Kochsalzgetränkten antimikrobiellen Gaze auf

renasys-g

5. Schritt

Applizieren Sie nun die Folie über die Gaze.

Die Folie sollte mindestens rund 5 cm auf die umgebende Haut appliziert werden, um eine adäquate Versiegelung zu erreichen.

renasys-g

6. Schritt:

Schneiden Sie mittig, oberhalb der Gaze, ein Loch in die Folie

Das Loch sollte mindestens einen Durchmesser von 2 -2,5 cm haben

Wichtig! Entfernen Sie, das vom Zuschneiden evtl. zurückgebliebene restliche Folien/Gazematerial.

renasys-g

7. Schritt

Entfernen Sie den ersten Träger vom Port Verband.

Applizieren Sie nun den Port genau auf die Position des vorher geschnittenen Loches und kleben Sie die Folie des Ports auf den Folienverband der Wunde.

renasys-g

8. Schritt

Entfernen Sie nun den zweiten Träger (Rahmen) komplett.

Modellieren Sie den Port mit leichtem Druck an den Verband an.

renasys-g

 

9. Schritt

Sichern Sie den Soft Port falls notwendig und achten Sie darauf, dass die Belüftungsscheibe nicht abgedeckt wird

renasys-g

10. Schritt

Verbinden Sie das Endstück des Portes über das Quick Klick System mit der Therapieeinheit

renasys-g