Global

‡ In these countries please contact our distributor

ACTICOAT 7

Antimikrobielle Wundauflage mit hochdosierter, kontinuierlicher Silberfreisetzung

Übersicht

ACTICOAT 7 ist ein antimikrobieller Wundverband mit einem patentierten Verfahren der Silberaufbringung. Der Verband kann schnell und hoch dosiert Silber freisetzen. Dadurch wird eine Vielzahl von Keimen bereits in weniger als 30 Minuten abgetötet1,2. ACTICOAT 7 bildet zudem eine bis zu sieben Tage wirksame Barriere gegen bakterielle Kontamination3,4 und tötet pathogene Mikroorganismen in der Wunde ab. Dadurch wird Infektionen vorgebeugt.5,6,7 ACTICOAT 7 trägt so zu einer schnelleren Heilung bei.8 Der Verband hat eine verklebungsarme Beschichtung, die einen atraumatischen Verbandwechsel für den Patienten ermöglicht.9

Acticoat 7 – Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Infektionsprophylaxe und -bekämpfung

Referenzen

1 Wright et al, ‘Wound Management in an era of increasing bacterial antibiotic resistance: A role for topical silver treatment’, American Journal of Infection Control 1998; 26(6): 572-577.
2 Wright et al, ‘Efficacy of topical silver against fungal burn wound pathogens’, American Journal of Infection Control 1999; 27(4): 344-350.
3 Westaim Report Ref. #001213 ‘Long Term Comparative Evaluation of Silverlon and ACTICOAT 7 Dressings’ Activities Against MRSA’.
4 Westaim Report Ref. #010322 ‘Seven Day Efficacy of ACTICOAT 7 Dressings Against Multiple Organisms’.
5 Burrell et al, ‘Efficacy of Silver-Coated Dressings as Bacterial Barriers in a Rodent Burn Sepsis Model’, WOUNDS 1999; 11(4):64-71.
6 Tredget et al, ‘A Matched-Pair, Randomized Study Evaluating the Efficacy and Safety of Acticoat Silver-Coated Dressing for the Treatment of Burn Wounds’, Journal of Burn Care & Rehabilitation 1998; 19(6): 531-537.
7 Stephens R, Silverstein P, Meites H, Jett M, Brou J. An evaluation of Acticoat dressings with regard to cost and control of infection.
8 Acticoat Dressing: Wound Bed Preparation and Wound Trauma.

Details

Eigenschaften und Nutzen

ACTICOAT 7 sorgt durch die kontinuierliche Freisetzung von hoch dosiertem Silber für eine sichere antimikrobielle Barriere, die bis zu sieben Tage wirkt.1,2 Dadurch wird das Risiko der Keimbesiedlung reduziert und einer Infektion vorbeugt.3,4,5 Zudem sind weniger Verbandwechsel notwendig. Die Außenschicht von ACTICOAT 7 minimiert das Risiko des Verklebens mit der Wunde.6 Dies ermöglicht  einen schmerzarmen Verbandwechsel für den Patienten.

  • Nachgewiesene Wirksamkeit gegen mehr als 150 Keimarten7
  • In Vitro Tests zeigen, dass ACTICOAT 7 Bakterien innerhalb von 30 Minuten abtötet8,9
  • Unterstützt ein idealfeuchtes Wundmilieu10
  • Reduziert Wundgeruch durch Reduzierung von geruchsverursachenden Bakterien7,11
  • In vitro effektiv gegen ein breites Spektrum von Grampositiv- und Gramnegativ-Bakterien und pilzartige Krankheitserreger8,9
  • Effektiv gegen antibiotika-resistente Bakterien wie Pseudomonas, MRSA und VRE8
  • Je nach Exsudatanfall ist eine Sekundärfixierung notwendig z.B. mit ALLEVYN™-Schaumverbänden oder Folienverbänden wie OPSITE™ FLEXIFIX™
  • Latexfreie Formulierung

Anwendungsgebiete

ACTICOAT 7 ist ein absorbierender antimikrobieller Schutzverband bei mehr oder minder tiefen Wunden wie z.B. Dekubitalulcera, Ulcus cruris, Diabetisches Ulcus, Brandwunden und Transplantationsarealen. ACTICOAT 7 kann bei infizierten Wunden verwendet werden. Wenn der Verband bei infizierten Wunden verwendet wird, sollte die Infektion gemäß den örtlich üblichen Methoden überwacht werden.

Bestellinformationen

Artikelnr. Größe PZN Inhalt/
Versandeinheit
Inhalt/Original-
packung (OP)
66000809 5 cm x 5 cm 01675533 100 Stück (20 OP) 5 Stück
66000796 10 cm x 12,5 cm 01885756 50 Stück (10 OP) 5 Stück
66000797 15 cm x 15 cm 01885762 50 Stück (10 OP) 5 Stück

Erstattungsfähig

Referenzen

1 Westaim Report Ref. #001213 ‘Long Term Comparative Evaluation of Silverlon and ACTICOAT 7 Dressings’ Activities Against MRSA’.
2 Westaim Report Ref. #010322 ‘Seven Day Efficacy of ACTICOAT 7 Dressings Against Multiple Organisms’.
3 Burrell et al, ‘Efficacy of Silver-Coated Dressings as Bacterial Barriers in a Rodent Burn Sepsis Model’, WOUNDS 1999; 11(4):64-71.
4 Tredget et al, ‘A Matched-Pair, Randomized Study Evaluating the Efficacy and Safety of Acticoat Silver-Coated Dressing for the Treatment of Burn Wounds’, Journal of Burn Care & Rehabilitation 1998; 19(6): 531-537.
5 Stephens R, Silverstein P, Meites H, Jett M, Brou J, ‘An Evaluation of Acticoat dressings with regard to cost and control of infection’.
6 Dressings will be low adherent provided they are maintained moist in accordance with the instructions for use.
7 Westaim (Sherritt) Report Reference 93/001 ‘Broad Spectrum Efficacy’.
8 Wright et al, ‘Wound Management in an era of increasing bacterial antibiotic resistance: A role for topical silver treatment’, American Journal of Infection Control 1998; 26(6): 572-577.
9 Wright et al, ‘Efficacy of topical silver against fungal burn wound pathogens’, American Journal of Infection Control 1999; 27(4): 344-350.
10 The dressing contains an inner core of absorbent rayon-polyester. The core absorbs exudate and retains moisture, thereby helping to maintain a moist environment at the dressing-wound interface.
11 Thomas S, Treating malodorous wounds. Community Outlook, October 1989 27-30.