Global

‡ In these countries please contact our distributor

IMHS CP™

Intramedulläre Hüftschraube

Details

Produktmerkmale:

  • Das neue & verbesserte Instrumentarium, wie z.B. die selbsthaltenden Schrauben, tragen zur Beschleunigung der Operationstechnik der IMHS CP Hüftschraube bei.
  • Erhältlich mit Standard-Gleitschraube und Gleithülse.
  • Die subtrochantäre Gleitschraube erweitert das klinische Einsatzspektrum zusätzlich.
  • Die Stellschraube ist ab Werk im Nagel eingesetzt und kanuliert. So wird sichergestellt, dass der Nagel über einen Führungsdraht mit Kugelspitze eingebracht werden kann. Der Implantationsprozess kann so um mehrere Schritte verkürzt werden.
  • Alle Nägel haben eine an der Anatomie orientierte Antekurvatur von 2,0 m, die ein Impingement an der anterioren Kortikalis verhindern hilft.
  • Zielhilfen für die Ausrichtung der Implantate in der AP- und ML-Ebene ermöglichen eine einfachere und präzisere Platzierung und verringern so die Strahlenbelastung.
  • Sowohl die Standard- (19,5cm) als auch die langen Nägel (32 - 44cm) können statisch oder dynamisch verriegelt werden
  • CCD-Winkel: 125°, 130° und 135°
  • Verfügbare Nageldurchmesser 10mm, 12mm und 14mm

Übersicht

IMHS CP (Clinically Proven) intramedulläre Hüftschraube

Klinisch bewährt, mehr Optionen, schneller und sicher in der Anwendung IMHS CP bedient sich der bewährten Charakteristika des CLASSIC Nagels (IMHS), bietet gleichzeitig weitaus mehr Optionen, eine präzisere Implantation bei einer deutlich beschleunigten Technik.

Das IMHS CP System verkürzt nachweislich die Operationsdauer. Zu verdanken ist dies der minimal invasiven Nagelungstechnik sowie der medial-lateralen 4°-Krümmung des Nagels.
Das System erhöht die durch das Gleiten hervorgerufene Kompression, gewährleistet Stabilität und ermöglicht die frühzeitige Belastbarkeit von instabilen Frakturen. Außerdem stellt es ein intramedulläres Widerlager für den Trochanter dar.