Global

‡ In these countries please contact our distributor

BICON-PLUS™

Zementfreies Schraubpfannen System

Übersicht

Klinisch bewährt seit mehr als 25 Jahren

Mit seinem bikonischen Design hat sich die BICON-PLUS Pfanne klinisch bewährt in der Behandlung von Primär- und Revisionsfällen, mit stabiler Verankerung ohne zusätzliche Schraubenfixierung.1,2,4,7,8 

Bikonisches Design

Die Anpassung an die anatomische Form des Acetabulums ermöglicht eine geringere Knochenresektion im Verglich zur konischen Form.4,5 

Gewinde- und Zahnprofil

Die scharf schneidenden Gewindezähne der BICON-PLUS Pfanne ermöglichen das Einbringen in die subchondrale sklerotische Zone. Das Gewinde- und Zahnprofil ist bei allen Pfannengrößen anatomisch adaptiert.

Gleitpaarungen

Je nach Situation kann der Operateur zwischen Hart-Weich- oder Hart-Hart-Paarungen wählen, wobei das ausgereifte Sortiment XLPE-, PE- und BIOLOX® delta-Einsätze umfasst. Die meisten XLPE- und PE-Einsätze sind auch in einer Anti-Luxations-Version erhältlich. Verschiedene Kugelkopfdurchmesser sind verfügbar, die je nach Pfannengröße bis zu 36 mm betragen.

Stabile Verankerung des Einsatzes

Eine stabile Verankerung des PE-Liners in der BICON-PLUS Schale ist der Schlüssel um Abrieb zu vermeiden.2,3,6

Werkstoffe

Die BICON-PLUS Pfannenschale ist aus hochwertigem Reintitan nach ISO-Norm 5832-2 geschmiedet.

BIOLOX® delta is a registered trademarks from CeramTec GmbH, Germany, CE0123.

 

Referenzen

  1. Zweymüller KA, Steindl M, Schwarzinger U. Good stability and minimal osseolysis with a biconical threaded cup at 10 years. Clin Orthop Relat Res. 2007 Oct;463:128–137
  2. Zweymüller KA, Redesigned Threaded, Double-Cone Titanium Cups Yield Excellent Mid-Term Results. Orthopaedics Crossfire, September 2006, Volume 29, Number 9: 809-811.
  3. Zweymüller K, Schwarzinger U, Steindl M. Radiolucent lines and osteolysis along tapered straight cementless titanium hip stems: a comparison of 6-year and 10-year follow-up results in 95 patients; Acta Orthop. 2006;77(6):871–876
  4. Korovessis P, Repantis T, Zafiropoulos A. High medium-term survivorship and durability of Zweymuller-Plus total hip arthroplasty. Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery. 2011;131(5):603-611;
  5. Veldstra R, van Dongen A, Kraaneveld EC. Comparing alumina-reduced and conventional surface grit-blasted acetabular cups in primary THA: early results from a randomised clinical trial. Hip International. 2012;22(3):296-301
  6. Studers P, Belajevs D, Jurkevics V, Likums P. Ten to fifteen-year clinical and radiographic follow-up with a third-generation cementless stem in a young patient population. International Orthopaedics (SICOT), DOI 10.1007/s00264-015-2846-z 2016;40(3):465-471
  7. Li H, Zhang S, Wang XM, Lin JH, Kou BL. Medium-term results of ceramic-on-polyethylene Zweymuller-Plus total hip arthroplasty. Hong Kong Medical Journal. 2017;23(4):333-339
  8. Schmolders J, Amvrazis G, Pennekamp PH, et al. Thirteen year follow-up of a cementless femoral stem and a threaded acetabular cup in patients younger than fifty years of age. International Orthopaedics. 2017;41(1):39-45