Global

‡ In these countries please contact our distributor

R3™

Acetabulum-System

Übersicht

Aller guten Dinge sind R3

Das R3 Pressfit-Pfannensystem kann gleich mit drei Hochleistungs-Gleitpaarungen aufwarten. Der Titan-Verstärkungsring der Keramik-Inlays ist eine clevere Innovation für noch mehr Bruchsicherheit. Was die Primärstabilität angeht, lässt das neue System keine Wünsche offen.

Kaum im Knochen, fixiert die STIKTITE* Beschichtung formschlüssig. Das dreidimensionale asymmetrische Titan mit einer hohen Porosität von ca. 60 Prozent begünstigt die Primärstabilität, die Osteointegration und die dauerhafte Fixation.

Aller guten Dinge sind drei Gleitpaarungsoptionen: Die Keramik-Keramik Paarung ist sowohl aus BIOLOX® forte als auch aus BIOLOX delta erhältlich. Der Clou ist der innovative Titan-Verstärkungsring. Er wird mit einem Kaltpressverfahren präzise um das Keramik-Inlay gelegt, zur Reduzierung von Frakturen und Absplitterungen. Untersuchungen zeigen, dass die Bruchfestigkeit dieses speziellen Inlays signifikant höher als die konventioneller Keramik-Inlays ist.

Das volle Spektrum der XLPE-Paarungen steht ebenfalls zur Verfügung: gegen Metall, gegen Keramik und gegen OXINIUM* oxidiertes Zirkonium. Letzteres vereint seit zehn Jahren die Vorteile von Keramik und Metall: Neben einer beeindruckenden Abriebresistenz sind das Bruchsicherheit und Biokompatibilität. OXINIUM ist zudem eine Alternative für metallsensitive Patienten.

Details

R3 im Überblick:

  • Poröse dreidimensionale STIKTITE* Beschichtung für stabilen Implantatsitz
  • Große Auswahl an Gleitpaarungen: Keramik-Keramik, XLPE-Paarung (u.a. OXINIUM*) und Metall-Metall.
  • Hemisphärische NO-HOLE und THREE-HOLE Pfannen sind verfügbar
  • Polierte Innenfläche minimiert den rückseitigen Abrieb
  • Besonderer Verriegelungsmechanismus für alle Inlay-Varianten
  • Optimierter Kopf-Pfannen-Quotient verringert Dislokationsrisiko und vergrößert ROM.
  • Effizientes Instrumentarium mit durchdachtem Einschlagmechanismus für Hart-Hart-Paarungen