Global

‡ In these countries please contact our distributor

Biofilm

Biofilm und verzögerte Wundheilung

  24% der Patienten mit chronischen Wunden lebten mindestens 6 Monate mit ihren Wunden, 16 % konnten mindestens ein Jahr lang nicht geheilt werden.1
 

Die Kosten für die Behandlung von nicht heilenden* Wunden lag durchschnittlich 135 % über den Kosten von geheilten Wunden.2

 

Biofilm ist in 78 % der chronischen Wunden3 vorhanden und spielt mutmaßlich eine wichtige Rolle bei nicht heilenden Wunden.

 

Wunden, die einen Biofilm aufweisen, werden möglicherweise nicht richtig diagnostiziert.4-6

 

Die meisten topischen antimikrobiellen Substanzen können den Biofilm nicht aufbrechen7-8

  *Nicht heilende Wunden werden nach 12 Wochen als Wunden ohne Heilungsfortschritt definiert.

Literaturhinweise

1. Lindholm C, Searle R. Int Wound J. (2016) Jul;13 Suppl 2:5-15; 2. Guest JF et al; Int. Wound J. 14, 2 322-330. (2016); 3. Malone, M. et al. J. Wound Care 25,12, 20–25 (2016); 4. Roche ED, et al.Wound Repair Regen (2012); 20: 537–43; 5. Schierle CF, et al. Wound Repair Regen. (2009); 17: 354–9; 6. Zhao G. et al. Wound Repair (2012); 20: 342–352; 7. Phillips PL et al. Int Wounds J(2013):1-15; 8. Bjarnsholt et al. APMIS (2007).115: 921–8.

Biofilm ist in 78% aller chronischen Wunden vorhanden.1

Biofilm ist eine Ansammlung von zusammenhängenden Bakterien, die von einer Matrix aus Proteinen und Polysacchariden umgeben und so vor der Immunabwehr und antimikrobiellen Substanzen geschützt sind.2

Bildung des Biofilms

Zunächst siedeln sich einzelne Bakterien an, die dann eine zusammenhängende Ansammlung von Zellen in einer schützenden Matrix bilden.3

EPS-Matrix

Diese Matrix besteht aus Proteinen, DNA und Polysacchariden und wird als Extrazelluläre Polymere Substanz (EPS) bezeichnet.2-4 

Biofilm ist schwer zu behandeln, da die meisten antimikrobiellen Substanzen5-7 und die Immunabwehr den Biofilm nicht aufbrechen können.8-10

Verzögerte Wundheilung

Wenn der Biofilm nicht effektiv beseitigt wird, führt dies zu einer eingeschränkten Immunreaktion11 und einer Infektion.12

Damit der Biofilm wirksam durchbrochen und die Heilung gefördert werden kann, muss eine antimikrobielle Substanz die EPS-Matrix durchdringen und die Bakterien mit anhaltender Wirkung bekämpfen3, um die Neubildung von Biofilm zu verhindern.5,6

 

 

 

 

Biofilm ist schwer zu diagnostizieren, da er möglicherweise nicht einheitlich über die gesamte Wunde hinweg verteilt ist12 und sich auf der Oberfläche der Wunde als auch in tieferen Gewebeschichten befindet.13,14

Literaturhinweise

1. Malone, M. et al. J. Wound Care 25,12, 20–25 (2016); 2. Burmølle, M. et al., FEMS Immunol. Med. Microbiol. 59,(2010); 3. Stoodley, P et al. Annu. Rev. Microbiol. (2002); 56: 187–209;4. Flemming HC et al. Nature Rev Microb. (2010); 8,623-633; 5. Phillips P, et al. Int Wound J. 2013:1-15; 6. Wolcott, R. D. et al. J. Wound Care. 2010 .19, 320–8; 7. Stewart PS & Costerton JW. 2001.Lancet (London, England) 358, 135–8; 8. Jesaitis AJ, et al. 2003. J. Immunol. 171, 4329–4339; 9. Bjarnsholt, T. et al. Microbiology 2005. 151, 373–383; 10. Cochrane, DM, et al. 1998. J. Med.Microbiol. 27, 255–61; 11. Bjarnsholt T et al. Wound Repair Regen (2008); 16: 2–10; 12. Thomsen T. R. et al.l Wound Rep Reg 18 38–49,(2010);13. Kirketerp-Møller, K. et al. J. Clin. Microbiol. 46, 2717–22 (2008); 14. Fazli, M. et al. J. Clin. Microbiol. (2009). 47, 4084–9.

Iodosorb Cadexomer-Technologie

IODOSORB 
Intelligente Cadexomer-Technologie

IODOSORB ist ein antimikrobieller Wundverband aus Cadexomer-Mikro-Kügelchen: runde Stärke-Strukturen, die 0,9 % elementares Jod enthalten.

Das Jod ist physisch an die Kügelchen gebunden und wird erst freigesetzt, wenn die Pellets in Kontakt mit Wundflüssigkeit kommen.1-3

IODOSORB bietet eine antiseptische Langzeitwirkung von bis zu 72 Stunden und reduziert das Potenzial für Zytotoxizität innerhalb der Wunde.5,6

 

Microbead magnification
Intelligente Cadexomer Technologie

 

Literaturhinweise

1. Skog E, et al. Br. J. Dermatol (1983); 109, 77–83; 2. Smith & Nephew Data on file (2009); #0804006; 3. Smith & Nephew Data on file (2009); #091101; 4. Hendley JO, et al. Antimicrob. AgentsChemother (1991); 35, 627–631.; 5. Mertz PM et al Dermatology (1999); 25: 89-93; 6. Sibbald G, Williamson D Orsted HL et al Ostomy/Wound Management 2000; 46: 14-35

Wirksamkeit gegen Biofilm

Wirkweise
Doppelte Wirkung zum Aufbrechen des Biofilms1,2

   

Die Cadexomer-Mikro-Kügelchen zerstören die Biofilm-Struktur.1

Sobald die Cadexomer die Biofilm-Matrix durchbrochen haben, kann das Jod die freigelegten Bakterien im Biofilm bekämpfen.1

Die einzigartige doppelte Wirkung von IODOSORB ist besonders wirksam bei der Zerstörung des Biofilms:1-3

 


• Zerstörung der Biofilm-Matrix1
• Entschorfung4,5
• Förderung des autolytischen
  Debridements6

• Abtöten der freigelegten
  Biofilm-Bakterien1
• Kontinuierliche Freisetzung des
  Jods7,8
• Breites Spektrum anti
  mikrobieller Wirksamkeit9-11

Literaturhinweise

1. Akiyama, H., et al. J. Dermatol. 31, 529–34 (2004); 2. Hill., E., et al. J Antimicrob. Chemother.1195-1206 (2010); 3. Zhou LH, et al. Br. J. Dermatol. 146, 365–74 (2002); 4. Ormiston MC and Fox J.Br. Med. J. (Clin. Res. Ed). 291, 1424–1425 (1985); 5. Hansson C, et al. Int. J. Dermatol. 37, 390–396 (1998); 6. Troëng T, et al. in Cadexomer Iodine, (eds. Fox, J. and Fisher, H.) 43–50 (SchattauerVerlag, 1983); 7. Skog E, et al. Br. J. Dermatol 1983; 109, 77–83; 8. Smith & Nephew Data on file 2009; #091101; 9. Gottardi, W. in Disinfection, sterilization and preservation (ed. Block, S. S.)152–166 (Lea and Febiger, 1991); 10. Cooper, R. a. Iodine revisited.Int. Wound J. 4, 124–37 (2007); 11. Johnson, A. Prof. Nurse 7, 60, 62, 64 (1991).

Sehen Sie sich ein Video zur Wirkweise von IODOSORB an:

 

Überlegene Wirksamkeit gegen Biofilm, bestätigt in unterschiedlichen Labormodellen1-4

IODOSORB hat eine lange Tradition in der Wirksamkeit gegen Biofilm. In Übereinstimmung mit den Empfehlungen der Biofilm-Experten bezüglich der Auswahl eines wirksamen Wundverbands gegen Biofilm wurde IODOSORB getestet und zeigte sich in fünf anspruchsvollen und klinisch relevanten Biofilm-Modellen wirksamer als AquacelTM Ag+.1-3

 

 
‡ Reife Biofilme mit Staphylococcus aureus; $ MRSA-Biofilme; § Gemischte Bakterienkulturen. Pseudomonas aeruginosa PA01, Staphylococcus aureus Mu50 und Enterococcusfaecalis V583; ¥ Behandlung alle 24 h über eine Gesamtdauer von 48 h.* Modell 1: Kolonie; Modell 2: DripFlow; Modell 3: Lubbock; Modell 4: Maus; Modell 5: Schweine-Explantat** AquacelTM Ag+ ist eine Produktfamilie, die früher als AquacelTM Ag+ Extra bekannt war.

IODOSORB ist mindestens 3x wirksamer (je nach Modell 3x bis 9x) als Aquacel Ag+ gegen Biofilm (in-vitro).1,2,3

Literaturhinweise

1. Fitzgerald, D. J. et al. Wound Repair Regen. 1–40 (2016); 2. Schultz, G. & Yang. Poster presented at WUWHS Florence (2016); 3. Oates J.L. et al, Poster presented at SAWC, Atlanta.(2016); 4. Phillips PL et al. Int Wounds J (2013):1-15;

Expertenmeinung & Webcasts

Auswahl eines Wundverbands gegen Biofilm

10 internationale Experten* für Biofilm aus allen wissenschaftlichen und klinischen Fachbereichen haben sich auf eine Reihe von Empfehlungen geeinigt. Ziel ist es, mehr Klarheit und Orientierung bei der Diagnose und Behandlung von Biofilm zu schaffen.

10 Experten 10 Empfehlungen 1 Konsens1

*Prof. Gregory Schultz, Dr. Randy Wolcott, Prof. Thomas Bjarnsholt, Dr. Matthew Malone, Prof. Masahiro Tachi, Terry Swanson, Prof. David Leaper, Prof. Paul Stoodley, Dr Garth James, Dr. Andrew McBain

Lesen Sie die Zusammenfassung [PDF]

Consensus summary cover

Literaturhinweise

1. Schultz et al. Wound Repair Regen (2017); submitted article.; 2. Fitzgerald, D. J. et al. Wound Repair Regen. 1–40 (2016); 3. Schultz, G. & Yang. Poster presented at WUWHS Florence (2016);4. Oates, J. L. et al. Poster presented at SAWC, Atlanta.(2016); 5. Phillips, P. L. et al. Int Wounds J (2013):1-15

 

 

Biofilm Webcasts Serie

Smith & Nephew lädt Sie zur globalen Biofilm Webcasts Serie ein

5 Biofilm Experten

Ziel ist es, mehr Klarheit und Orientierung bei der Diagnose und Behandlung von Biofilm zu schaffen.

Webcast 1: Understanding biofilms 
The science behind biofilms and the clinical understanding and implications in chronic wounds.
Watch now on demand
   
Webcast 2: Biofilm Treatments 
IODOSORB™ Effectiveness from Models to Clinic
Watch now on demand
   
Webcast 3: Wound biofilm consensus
Recommendations from a global expert panel.
Watch now on demand



 

Professor Thomas Bjarnsholt
Dr. John Lantis
Dr Matthew Malone
Professor Gregory Schultz
Dr Randall Wolcott

Bestellinformation

IODOSORB: Wirksamkeit unterstützt durch Evidenz




IODOSORB mit der intelligenten Cadexomer-Technologie mit Mikro-Kügelchen ist hoch wirksam bei der Behandlung von Wunden mit Biofilm.1-2 Dank der doppelten Wirksamkeit von IODOSORB können die schützende Matrix des Biofilms durchbrochen und die Bakterien zerstört werden.3-5 Die Wirksamkeit von IODOSORB gegen Biofilm wurde durch unabhängige Daten bestätigt.2 Die Wirksamkeit, die zu einer schnelleren Heilungsrate führt,wird auch durch einen positiven Cochraine-Review bestätigt.6

 

Bestellinformationen IODOSORB

 

Literaturhinweise

1. Fitzgerald, D. J. et al. Wound Repair Regen. 1–40 (2016); 2. Schultz, G. & Yang. Poster presented at WUWHS Florence (2016); 3. Akiyama, H., et al. J. Dermatol. 31, 529–34 (2004). 4. Hill., E., etal. J Antimicrob. Chemother.1195-1206 (2010); 5. Zhou LH, et al. Br. J. Dermatol. 146, 365–74 (2002); 6. O’Meara, S. et al. Cochrane database Syst. Rev. 1, CD003557 (2014).